Vitamix A2500i – Hochleistungsmixer der Ascent Serie im Test

Der Vitamix A2500i ist ein Hochleistungsmixer mit klassischer Bedienung. Seine hohe Drehzahl stellte eine hervorragende Zerkleinerung der Zutaten sicher.

Inhaltsverzeichnis

Vitamix Ascent Serie A2500i

Ende 2016 hat Vitamix zu unserer Überraschung eine neue Serie an Hochleistungsmixern vorgestellt. Die sogenannte Ascent Serie kommt auf dem europäischen Markt mit zwei neuen Mixern daher, nämlich dem Vitamix A2500i und dem A3500i. Der A2500i ist das „kleinere“ und günstigere Gerät, während der A3500i das neue Spitzenmodell verkörpert.

Unterschiede gegenüber den anderen Serien sind teilweise auf den ersten Blick zu erkennen, insbesondere das Design wurde überarbeitet. Der Motorblock kommt mit neuer Formensprache daher. Dies ist aber noch nicht alles. Auf dieser Seite stellten wir den A2500i im Detail vor.

Aus der Ascent-Serie – den Vitamix A3500i kennenlernen

Vorstellung des Vitamix A3500i - Mixer vorgestellt

Warum beim Hochleistungsmixer auf Vitamix setzen?

Nicht grundlos entscheiden sich so viele Menschen für einen Vitamix. Die gebotene Qualität bei Hochleistungsmixern ist einzigartig. Die Geräte bieten eine enorme Leistung und punkten zugleich mit ihrer soliden Verarbeitung. Außerdem werden unterschiedlichste Mixer-Rezepte, wie z.B. grüne Smoothies, Eiscreme, Brotaufstrich oder Mandelmilch, vorbildlich zubereitet.

Vitamix ist ein amerikanisches Unternehmen. Die Gründung erfolgte bereits 1921. Damals baute der junge William Grover Barnard ein Handelsgeschäft für Küchengeräte auf. 16 Jahre später wurde der erste eigene Mixer entwickelt und der Name „Vitamix“ eingeführt.

Einige Jahre später wurde beschlossen, fortan nur noch Mixer zu entwickeln und fertigen. Damit zählt das Unternehmen zu den ältesten Mixer-Herstellern und kann auf einen entsprechenden Erfahrungsschatz blicken. Als Folge weiß das Unternehmen mit folgenden Vorzügen zu überzeugen:

Kompetenz: Viele Jahre an Erfahrung machen sich bei der Produktqualität bemerkbar. Die Hochleistungsmixer sind durchdacht und zuverlässig.

Eigene Produktion: Die meisten Mixer werden kostengünstig im Ausland produziert. Vitamix fertigt seine Geräte hingegen bis heute im eigenen Werk in den USA.

Überzeugende Garantie: Beim Kauf eines Vitamix A2500i sowie auch anderen Modellen des Herstellers erhalten Sie eine umfassende Garantie.

Vielfältige Einsatzmöglichkeiten in der Küche

Nicht nur der A2500i, sondern auch andere Vitamix Geräte sind keinesfalls nur simple Mixer. Sie sind als vielseitige Küchenmaschinen einsetzbar und können unterschiedlichste Speisen zubereiten. Es folgt eine Übersicht der wichtigsten Mixer-Rezepte.

Babykost: Eigens zubereiteter Babybrei gelingt im Handumdrehen. Besonders toll an der eigenen Babykost ist die Kontrolle über die Zutaten. Es ist gewiss, dass nur beste Lebensmittel im Mixbehälter landen.

Brotaufstrich: Entdecken Sie neue Brotaufstriche, die Sie einfach selbst zubereiten. Geschmacklich lassen sich die verschiedensten Richtungen einschlagen, vom Wurstersatz bis hin zu süßen Brotaufstrichen.

Eiscreme: Nana-Eis (auch Nicecream genannt) liegt im Trend. Gefrorene Bananen bilden die Grundzutat für entsprechende Eiscreme-Rezepte. Der Vitamix A2500 zerkleinert die gefrorenen Eis-Zutaten dank seinem starken Motor mühelos. Auch andere Eis-Rezepte lassen sich leicht umsetzen.

Mandel- und Nussmilch: Mit einem Hochleistungsmixer ist Mandelmilch schnell zubereitet. Die über Nacht eingeweichten Mandeln werden abgeseiht und dann mit frischem Wasser mixt. Abschließend die Flüssigkeit nur noch durch einen Nussmilchbeutel oder ein Küchentuch abseihen und die Mandelmilch auspressen. Nussmilch wird auf dieselbe Weise zubereitet.

Mandel- und Nussmus: Besonders in der Rohkost-Küche sind Mandel- und Nussmus beliebte Zutaten. Die Herstellung im eigenen Mixer lohnt sich, da ein Preisvorteil gegenüber dem Einkauf im Handel lockt.

Smoothies: Über das enthaltene Chlorophyll stellen grüne Smoothies viele Nährstoffe bereit. Die schnell rotierenden Klingen im Mixbehälter garantieren eine feiner Zerkleinerung, wodurch Chlorophyll und Nährstoffe für den Verdauungstrakt ideal zugänglich sind. Ebenso werden Frucht-Smoothies mit toller Konsistenz zubereitet.

Suppen: Selbst Suppen lassen sich im Mixbecher des Vitamix A2500 zubereiten. Bei hoher Drehzahl erwärmen sich die Messerklingen, die wiederum ihre Hitze auf das Mixgut übertragen.

Soßen: Auch Soßen sind möglich. Die Zerkleinerung der Zutaten verspricht eine feine Konsistenz. Anschließend können die Soßen im Topf erhitzt werden.

Getreide mahlen: Zwar ist ein Hochleistungsmixer keine Getreide- oder Kaffeemühle, dennoch können Sie Getreide und Kaffeebohnen im Mixbecher des Vitamix A2500 mahlen. Die rotierenden Messerklingen „mahlen“ die Zutaten schön fein.

Video – Grüne Smoothies mit dem Vitamix A3500i mixen

Grünes Smoothies mit dem Vitamix A3500i mixen

Technische Daten zum Standmixer

Leistung: ca. 1.600 Watt Spitzenleistung
Abmessungen (Höhe x Breite x Tiefe): 43 cm x 20 cm x T 28 cm
Gewicht: 6,8 kg
Bedienung: Drehregler für 10 variable Geschwindigkeitsstufen, rechter Kippschalter für Start/Stopp, linker Kippschalter für Pulsfunktion, Ein/Aus-Schalter hinten am Gehäuse, 3 Mixprogramme (Smart Blending)
Mixbehälter: aus Tritan (BPA-frei) gefertigt, Kapazität von 2 Litern, mit Vitamix Stopfer, optimiertem Ausgießer sowie Messbecher-Einsatz im transparenten Deckel
Messer: 4 lasergeschnittene Messerklingen aus Edelstahl
Sicherheit: Überhitzungsschutz und Überlastschutz

Motorblock des Vitamix A2500i

Der Vitamix A2500i ist auf einen Blick zu erkennen. Der für die Ascent Serie typische Motorblock kommt in einem sehr modernen Design daher. Im Innern beherbergt der Motorblock einen großen und zugleich kräftigen Motor. Wir gehen davon aus, dass es sich um denselben Motor handelt, der auch in den Vitamix Modellen A3500i und Pro 750 zum Einsatz kommt. Er ist für seine ausgesprochene Stärke bekannt, d.h. es werden hohe Drehzahlen erreicht. Zugleich kann er auch bei wenigen Umdrehungen eine vergleichsweise hohe Kraft bereitstellen, was z.B. bei der Zubereitung von Eiscreme (wegen der zähen Masse) von Vorteil ist.

Der Motor punktet mit einer relativ geringen Lautstärke, das Gerät ist im Vergleich zum klassischen Vitamix TNC 5200 leiser. Dies liegt auch an den geräuschdämpfenden Technologien, wie z.B. der im Motorblock integrieren Schwingungsdämpfung. Außerdem befinden sich ein Überhitzungs- und Überlastschutz mit an Bord.

Standardbehälter der Vitamix Ascent Serie

Einst fielen die Standardbehälter der Vitamix Geräte durch ihre beeindruckende Höhe auf. Insbesondere der TNC 5200 kam mit einem hohen Mixbehälter daher. Für mehr Bedienkomfort hat Vitamix mit den Modellen Pro 750 und Pro 300 einen neuen Standardbehälter eingeführt. Die verringerte Behälterhöhe fällt sofort auf, ebenso wie die im Gegenzug größere Behälterbreite.

Die Standardbehälter der Ascent Serie bauen auf diesem Konzept auf. Sie sind fast identisch, es gibt nur geringfügige Abweichungen. So sind auch hier lasergeschnittene Messerklingen aus Edelstahl verbaut, die in einer soliden Aufnahme absolut rund laufen. Dank einem Durchmesser von 9,7 Zentimetern werden hohe Umlaufgeschwindigkeiten erreicht. Die Messerklingen können das Mixgut fein zerkleinern.

Neu ist der Behälterdeckel. Früher war die Behälterhöhe bei aufgesetztem Deckel größer. Bei der Vitamix Ascent Serie gelangen hingegen flache Behälterdeckel zum Einsatz. Außerdem sind die Deckel transparent, um einen noch besseren Blick auf das Mixgut zu bieten. In der Mitte befindet sich eine Öffnung für den Stampfer. Sollten Sie ohne Stampfer mixen, lässt sich die Öffnung mittels Messbechereinsatz schließen.

Perfektes Mandelmus in nur zwei Minuten mit dem Vitamix A3500i

Mandelmus mit dem Hochleistungsmixer zubereiten

Vitamix A2500i Bedienkonzept

Sie haben die Möglichkeit, Mixprogramme zu nutzen oder den Hochleistungsmixer von Hand zu steuern. Die manuelle Bedienung erfolgt genau gleich wie bei den klassischen Modellen, d.h. es stehen ein Drehregler sowie zwei Kippschalter zur Verfügung.

Der rechte Kippschalter schält den Motor ein und aus. Über den Drehregler wird wiederum die Drehzahl festgelegt. Je weiter Sie den Regler nach rechts drehen, desto höher die Drehzahl. Der linke Kippschalter dient als Pulstaste, d.h. er kann die Messerklingen sofort auf die höchste Geschwindigkeit beschleunigen. Bei manueller Bedienung zeigt das Display die aktuelle Mixdauer an.

Die Mixprogramme für das Smartblending werden ebenfalls über den Drehregler ausgewählt. Hierfür gilt es den Regler nach links zu drehen. Insgesamt stehen folgende drei Mixprogramme zur Verfügung.

Smoothies: Ein echtes Universalprogramm, das nicht nur grüne Smoothies und Frucht-Smoothies zubereitet. Andere Speisen, wie z.B. Babykost, gelingen mit diesem Mixprogramm ebenfalls.

Eis: Dieses Mixprogramm wurde für die Zerkleinerung und Bearbeitung zäher Zutaten optimiert. Es gibt dem Mixgut immer wieder Zeit, sich zu setzen und an die rotierenden Messerklingen zu kommen.

Suppen: Für die Zubereitung von Suppen im Mixbecher steht ein eigenständiges Mixprogramm zur Verfügung. Es arbeitet mit einer hohen Drehzahl, damit sich das Mixgut erhitzt und am Ende eine schön warme Suppe serviert werden kann.

Reinigung des Mixbehälters

Der Mixbecher wird unter fließendem Wasser gereinigt. Am besten geschieht dies sofort nach dem Mixen, damit die Mixgutreste nicht an der Behälterwand antrocknen. Weil der Standardbehälter so breit ist, lässt es sich relativ gut mit einem Lappen oder Schwamm putzen. Wichtig ist, dass der Behälter hierfür unbedingt vom Motorblock genommen wird.

Stärken und Vorzüge des Vitamix A2500i

Starker Motor: Die gebotene Leistung ist beeindruckend, Vitamix hat einen sehr leistungsstarken Motor verbaut. Nicht nur bei höchster Geschwindigkeit wird das Mixgut fein zerkleinert. Selbst bei niedrigen Drehzahlen (z.B. zur Zubereitung von Nicecream) weiß der Motor zu überzeugen.

Lautstärke: Im Vergleich zum Klassiker TNC 5200 ist der Mixer leiser. Die verringerte Lautstärke rührt vom neuen Motor sowie den geräuschdämpfenden Technologien.

Zerkleinerung des Mixguts: Der Vitamix A2500 liefert ein feines Mixergebnis ab. Die Kombination aus leistungsstarkem Motor sowie langen Messerklingen hat es in sich. Zugleich ist es möglich, die Mixdauer relativ kurz zu halten, um die Oxidation bestimmter Zutaten (z.B. Äpfel) zu verringern.

Design: Keine Frage, die neue Formensprache der Vitamix Ascent Serie ist anders. Obwohl wir das klassische Design der älteren Modelle etwas schöner finden, kann sich auch dieser Hochleistungsmixer zweifelsohne sehen lassen.

Ergänzende Zusatzbehälter: Neben dem Standardbehälter gibt es Zusatzbehälter mit einem Volumen von 750 ml und 250 ml. Für die Zubereitung kleinerer Portionen sind sie eine attraktive Ergänzung, da aufgrund des niedrigeren Behältervolumens die Zutaten in kleinerer Menge verarbeitet werden können.

Garantie: Die umfassende Hersteller-Garantie, die Motorblock, Behälter und Stampfer einschließt, gilt auch für den Vitamix A3500i. Neu ist die Dauer von 10 Jahren. Nie zuvor war ein Vitamix Gerät mit einer solch langen Garantie erhältlich.

Ergänzende Zusatzbehälter für den Hochleistungsmixer

Der Standardbehälter hat ein Füllvolumen von zwei Litern. Wegen seiner breiten Grundfläche muss er jedoch mit Zutaten gefüllt werden, die eine fertige Menge von ca. 400 ml bis 500 ml ergeben. Nur so können die rotierenden Messerklingen richtig arbeiten und auf das Mixgut einwirken.

Für die Zubereitung kleinerer Portionen empfehlt sich ein Zusatzbehälter. Die mit der Ascent Serie neu eingeführten Zusatzbehälter haben ein Volumen von 250 ml und 750 ml. Beide sind geschlossen und werden mit einem angesetzten Mixwerk betrieben. Weil sich das Mixwerk abnehmen lässt, gestaltet sich die Reinigung der Mixbehälter besonders leicht. Aufgesetzt sind sie vollkommen verschlossen, weshalb es nicht gestattet ist, warme / heiße Speisen zu mixen.

Abgrenzung des A2500i von anderen Vitamix Geräten

Vitamix Pro 750 und Pro 300

Aufgrund nahezu identischer Motoren und Standardbehälter sind die Mixer gleich stark und erzielen dieselben Ergebnisse. Auch die Bedienung ist ähnlich, wobei der Vitamix A2500 über das zusätzliche Display verfügt.

Vitamix TNC 5200

Der TNC 5200 reicht an den A2500i nicht heran, was am Motor liegt. Zugleich punkten die neuen Mixer der Ascent Serie mit ihren flacheren Mixbehältern. Dafür ist der TNC 5200 natürlich günstiger in der Anschaffung.

Vitamix S30

Der kleinere Vitamix S30 kann aufgrund seines deutlich kleineren Motors nicht mithalten. Allerdings werden hier auch zwei sehr unterschiedliche Mixer miteinander verglichen. Der S30 ist interessant, wenn nur kleine Portionen zubereitet werden.

Lieferumfang

  • Motorblock Vitamix Ascent Serie A2500
  • Vitamix 2 Liter Mixbehälter Pro aus BPA-freiem Tritan
  • transparenter Deckel und Deckeleinsatz
  • Stampfer
  • Bedienungsanleitung (deutsch)

Vitamix A3500i Zusammenfassung – Pro und Contra

Vitamix A3500i Zusammenfassung

Fazit zum Vitamix A2500i

Mit dem A2500i hat Vitamix einen attraktiven Hochleistungsmixer auf den Markt gebracht. Dank starkem Motor und ausgereiftem Standardbehälter ist er eine hervorragende Wahl und spielt ganz vorne mit. Er ist unterhalb des A3500i angesiedelt, wobei sich die Unterschiede jedoch vorrangig auf die Mixprogramme belaufen.

Interessenten müssen entscheiden, ob sie die Mixprogramme haben möchten oder ohne auskommen. Wer sie nicht zwangsläufig benötigt und seinen Mixer lieber manuell bedient, wählt den A2500i. Er bietet dieselbe Mixleistung und ist zugleich preiswerter. Falls das klassische Design bevorzugt wird, empfiehlt sich der Vitamix Pro 300. Letzterer ist genauso stark und sehr ähnlich.