Geschichte von Vitamix – Mixer-Hersteller im Überblick 2017-10-09T22:00:45+00:00

Geschichte von Vitamix – Mixer-Hersteller im Überblick

Im Handel sind mehr Hochleistungsmixer erhältlich, als je zuvor. Sie stammen von verschiedenen Herstellern, die ihre Küchengeräte überwiegend in Fernost produzieren. Dass es auch anders geht, stellt Vitamix unter Beweis. Hinter der Marke steckt ein Traditionsunternehmen, dessen Qualität uns und Millionen andere Menschen überzeugt hat. Nachfolgend stellen wir das Unternehmen und seine Geschichte vor.

Handel mit Küchengeräten

Die Ursprünge des Unternehmens reichen in das Jahr 1921 zurück. Damals traf William Grover Barnard die Entscheidung, einen Handel für Küchengeräte aufzubauen. Die Geräte wurden nicht selbst produziert, sondern eingekauft und anschließend weiterverkauft.

Der Markt war jung und die Geräte im Vergleich zu heute relativ kostspielig. Doch William Grover Barnard hatte seinerzeit nicht die Hausfrau und damit private Küchen im Visier, stattdessen traf er die Entscheidung, seine Geräte an die Gastronomie zu verkaufen. Der Handel mit den Küchengeräten lief gut, er konnte seine Familie von der Tätigkeit ernähren.

Der Wandel zum Mixerhersteller

Im Jahr 1922 wurde der Küchenmixer erfunden. William Grover Barnard war von der Technologie und den Einsatzmöglichkeiten eines solchen Geräts begeistert. Allerdings wollte er den Mixer nicht zukaufen und dann weiterverkaufen. Stattdessen schwebte ihm vor, ein eigenes Gerät zu entwickeln und dieses zu vermarkten.

So kam es dann auch, 1937 wurde der erste „Vita-Mix“ entwickelt und hergestellt. William Grover Barnard war dazu bereit, ein großes Risiko einzugehen. Obwohl die ursprüngliche Erfindung bereits ein paar Jahre zurücklag, hatte der Großteil der amerikanischen Bevölkerung von Mixer noch nichts gehört. Er traf die Entscheidung, seinen Mixer im Fernsehen zu bewerben. Hierbei setzte er auf ein damals noch neues Werbeformat, nämlich das erste Infomercial. Im Rahmen einer längeren Werbesendung wurde den Zuschauern präsentiert, was ein Küchenmixer ist und wie er sich im Haushalt einsetzen lässt. Das Konzept ging auf, das Gerät fand großen Absatz und Vita-Mix entwickelte sich zu einer bekannten Marke.

Obwohl sich Vitamix im Lauf der Jahrzehnte zu einem mittelständischen Unternehmen mit starker Marke entwickelte, verkaufte Barnard nicht. Noch heute befindet sich das Traditionsunternehmen in Hand der Familie. Gegen Ende der 1940er Jahre stieg der Sohn Bill Barnard in das Geschäft ein und baute es aus.

1948 wurde die Zentrale von Vitamix nach Olmsted Falls in Ohio verlegt, wo sie sich bis heute befindet. Im Jahr 1964 wurde der Name in Vita-Mix Corporation geändert. Fünf Jahre später stellte das Unternehmen den Vitamix 3600 vor, der als vielseitiges Küchengerät entwickelt wurde und im Prinzip den Vorläufer der heutigen Vitamix Hochleistungsmixer verkörpert. Der Mixer mit chrom-farbenem Metall-Gehäuse ist selbst heute noch in einigen Haushalten im Einsatz.

Vitamix konzentrierte sich nur noch auf die Entwicklung und Fertigung von Mixern. In den 1980er Jahren übernahm mit John Barnard die dritte Generation der Familie das Sagen im Unternehmen. Er und sein Bruder begannen damit, anspruchsvolle Mixer für die Gastronomie zu entwickeln. Diese Arbeit zahlte sich aus, große internationale Restaurantketten vertrauen heute auf Vitamix.

Vitamix in der heutigen Zeit

Noch immer befindet sich das Unternehmen in Familienbesitz. Im Jahr 2009 wurde Jodi Berg zum „President of Vitamix“ ernannt. Mit ihr ist die vierte Generation der Familie in der Geschäftsführung aktiv. Inzwischen beschäftigt das Unternehmen mehr als 800 Mitarbeiter und gilt als Premium-Marke. Jodie Berg hat es geschafft, die Vitamix Geräte vor allem in Bereich der vegetarischen und veganen Küche zu etablieren und damit die Verkäufe nochmals deutlich anzukurbeln. Die aktuellen Geräte sind:

Qualität von Vitamix

Die Hochleistungsmixer von Vitamix sind sehr ausgereift, was nicht zuletzt an der jahrzehntelangen Erfahrung des Unternehmens liegt. Zudem liegen Entwicklung und Fertigung höchsten Qualitätsansprüchen zugrunde. Die hohe Qualität resultiert nicht nur aus der Fertigung in den USA, sondern auch der Verwendung bester Materialien.

Vitamix ist von seinen Produkten so überzeugt, dass das Traditionsunternehmen eine lange Hersteller-Garantie gewährt. Die genaue Garantie-Dauer kann von Gerät zu Gerät variieren. Der Klassiker Vitamix Pro 5200 sowie die Hochleistungsmixer Pro 750 und Pro 300 verfügen über eine Hersteller-Garantie von sieben Jahren, die nicht nur den Motorblock, sondern auch Behälter und Stampfer einschließt.